Powered by ZigaForm version 4.5.5
 

AllgemeinMöbel einlagern in
Nieder-Olm bei Mainz

https://www.sh-storage.de/wp-content/uploads/2020/09/moebel-einlagern-nieder-olm.png

Möbel lagern ganz in Deiner Nähe

Du hast Dir eine neue Wohnungseinrichtung gekauft? Dann kennst Du sicher das Problem, nicht alle alten oder vielleicht sogar antiken Erbstücke, die Du noch behalten möchtest, in einem eigenen Abstellraum innerhalb der eigenen vier Wände aufbewahren zu können.

Eine Lagerung von Möbeln auf dem staubigen Dachboden oder in einem vielleicht feuchten Keller ist keine empfehlenswerte Option. Insbesondere dann nicht, wenn es sich um hochwertiges oder empfindliches Mobiliar handelt. Auch von einer langfristigen Zwischenlagerung in einer meist unbeheizten Garage sollte Abstand genommen werden.

Für die richtige Einlagerung von Möbeln gilt es einige Dinge zu beachten, um Schäden oder Wertminderungen vorzubeugen.

Möbel lagern – Tipps

Raumklima

Die Lagerqualität hängt vor allem bei Holzmöbeln maßgeblich vom Raumklima ab. Holz „arbeitet“, das heißt es zieht sich zusammen oder es dehnt sich aus. Die Möbel reagieren meist empfindlich auf eine zu hohe oder auch niedrige Luftfeuchtigkeit. Temperaturschwankungen, sofern sie sich im üblichen Rahmen bewegen, verursachen in der Regel keine Holzschäden. Vorausgesetzt die umgebende Luftfeuchte kann in etwa konstant gehalten werden. Für Möbelstücke aus Holz gilt eine relative Luftfeuchte zwischen 40 und 60 Prozent als optimal.

Sonnenlicht

Bei der Einlagerung von Möbeln solltest Du darauf achten, dass sie nicht für längere Zeit dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt sind. UV-Strahlen der Sonne wirken sich negativ auf die Oberflächen aus. Speziell Mahagoni und farbige Möbelstücke verblassen mit der Zeit. Lackierte Oberflächen können spröde werden. Hölzer können sich bei langer Sonnenbestrahlung stark erhitzen und austrocknen.

Feuchtigkeit

Dauerhafte Feuchtigkeit oder gar Wassereinbrüche oder Überschwemmungen sind pures Gift für jedes Möbelstück. Insbesondere in Altbauten findest Du sehr oft feuchte und muffige Kellerräume. Hierin haben hochwertige Möbel nichts zu suchen.

Kurz entstehender Kontakt mit Wasser (das sofort wieder getrocknet wird) ist unproblematisch. Je länger jedoch die Einwirkzeit, desto größer der Schaden. Neben Verfärbungen ist das Aufquellen von Furnieren und deren Ablösung die schlimmste Folge.

Schimmel

In Altbauten findet sich nicht selten eine hohe Mauerfeuchte, vor allem in Untergeschossen. In solchen Fällen solltest Du es vermeiden, Möbelstücke direkt an die Wand zu stellen. Versuche, mindestens einen kleinen Belüftungspalt zu schaffen, ansonsten läufst Du Gefahr, dass Schimmel an der Möbelrückwand bildet.

Schädlinge

Holzbock, Holzwurm und deren Larven fühlen sich in dunkler, kühler und feuchter Umgebung sehr wohl. Oft treten diese Schädlinge daher in Kellerräumen oder auf Dachböden auf. Findet sich aufhäufendes Holzmehl auf dem Boden unter den Möbeln, dann ist es Hinweis auf derartigen Befall. In solchen Fällen sollte auf professionelle Hilfe zurückgegriffen werden.

Möbel richtig lagern bei Second Home Selfstorage

Polster-, Leder-, Holzmöbel sowie sonstige Einrichtungsgegenstände kannst Du bei Second Home günstig, flexibel, sicher und trocken in Eigenregie zwischenlagern. Ca. 900 gesicherte Lagerabteile für Umzüge und Einlagerungen stehen Dir in unterschiedlichen Abmessungen und Größen zur Verfügung.

Unsere Lagereinheiten für Hausrat, einzelne Möbelstücke oder auch ganze Wohnungseinrichtungen kannst Du auch sehr kurzfristig mieten (ohne Vorlaufzeit). Einfach mit Deinen Sachen vorfahren, den passenden Lagerraum aussuchen, mieten und noch am gleichen Tag einlagern.

Reservieren

06136-9944393
Second Home Selfstorage
Langgewann 14
55268 Nieder-Olm

Unsere Hotline

06136-9944393
https://www.sh-storage.de/wp-content/uploads/2020/12/creditreform-siegel-wir-sind-mitglied-300x300-1-160x160.png